The Gallery – AirWorld Demo

Cloudhead Games veröffentlichte via Oculus Share eine Demo zu ihrem über Kickstarter finanzierten Exploration Game „The Gallery“. Die Demo lässt euch an Ziplines und zu Fuß einen kleinen Abschnitt der „AirWorld“ aus dem finalen Spiel erkunden.

Die AirWorld besteht aus schwebenden Plattformen die mit Ziplines und Treppen verbunden sind. Hin und wieder werdet ihr auf Kabinen stoßen mit denen ihr euch 180° um die Spielwelt drehen und neue Orte erreichen könnt.

Bemerkenswert ist dabei wie gut hier das Headtracking funktioniert. Während der gesamten Spielzeit war keinerlei neu kalibrieren erforderlich oder Drifting feststellbar. Dies macht die Demo besonders für neue „Rifter“ interessant. Aktuell lässt sich die Demo mit Tastatur und Maus oder einem Xbox 360 Controller spielen, noch diese Woche soll jedoch eine Version für das Razer Hydra erscheinen.

Im finalen Spiel dürft ihr dann ab dem 31. März 2014  Sechs verschiedene zufallsgenerierte Orte erkunden. Bis dahin halten wir euch natürlich weiterhin mit News zu The Gallery auf dem Laufenden. Hat euch die Demo auch so gefallen wie mir? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Hier gehts‘ zum Download

This article has 4 comments

  1. Sashmigo Antworten

    Der Anfang mit der Headtracking-Einstellung ist sehr vorbildlich und die Demo läßt auf wirklich Gutes hoffen.
    :) leider kann man nicht wirklich viel erkunden, aber es eben eine Demo.Ich bin Backer von dem Spiel und ich freue mich schon wahnsinnig auf die Ex.school, wenn die kurzfristige demo schon so ist……..

  2. madcybi Antworten

    Das Ding ist echt cool. Versucht mal, bei diesen Räumen mit den Steuerrädern Eure Hände gleich zu bewegen wie die im Spiel. Creepy! Und ein Vorgeschmack darauf, wie echte Immersion aussieht. Wow…

  3. Vortex Antworten

    @madcybi Ich hatte beim ersten Test an den Zipplines meine Arme so gehalten. Sieht komplett retarded aus ist aber super.:D

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.