Sixense veröffentlicht Video vom Razer Hydra Nachfolger: STEM!

Vor gut 3 Wochen gab es erste Neuigkeiten über den Razer Hydra Nachfolger „STEM“. Bis auf eine Render Grafik, welche mittlerweile durch eine Zeichnung ersetzt wurde, und einem Pressetext, gab es damals allerdings nicht viel zu sehen. Doch nun gibt es erstmals weitere Details:

Das kabellose System wird bis zu 5 Controller gleichzeitig unterstützen. Dies bedeutet, ein Controller kann am Kopf für Positions-Tracking, 2 In der Hand für das Hand-Tracking und noch 2 weitere für andere Tracking-Arten, wie zum Beispiel Bein/Fuß Tracking, verwendet werden. Alternativ wären auch Multiplayer Spiele mit nur einem System denkbar.

Heute wurde erstes Video Material des Developer Kits veröffentlicht, welches das System mit 3 verbundenen Controller für Positions- und Hand Tracking zeigt:

wireless_slider_20130804-1025x572[1]Das Video zeigt im Gegensatz zu der gezeichneten Grafik wie ein weiterer Handtracker für das Positions-Tracking genutzt wird. Auf der Zeichnung sind allerdings deutlich 3 Tracker zu erkennen, welche mittels Clips an dem Kopfband oder Kleidung befestigt werden können. (Siehe Abbildung rechts, zwischen den Handtrackern)

Der Entwickler Sixense wird noch diesen Monat die Kickstarter Kampagne für das Developer Kit starten. Ein genaues Datum ist jedoch nicht bekannt.

Eine weitere gute Nachricht gibt es von Tactical Haptics, den Entwicklern des Reactive Grip. Derzeit gibt es zwar noch keine Pläne für eine Fusion oder offizielle Zusammenarbeit mit Sixense, doch sie suchen das Gespräch und zukünftige Revisionen des Tactical Grips sollen mit den STEM Developerkits kompatibel sein.

tacticalhaptics

 

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


7 Meinungen zu “Sixense veröffentlicht Video vom Razer Hydra Nachfolger: STEM!

  1. Hm schon ne sehr geile Sache mit ohne Kabel :)
    Aber ob das positional tracking Sinn macht bezweifel ich.
    Ich meine wenn die jetzt kickstarter starten dauerts noch ne Ewigkeit bis die Dev Version von STEM raus kommt, und die Consumer Rift soll doch positional tracking mit an Board haben oder ?
    Wäre nur nen gutes Argument wenn die Rift aus technischen Gründen doch kein pos tracking an Bord haben sollte.

    Naja ich würde mir das Teil schon alleine deswegen kaufen weils wireless ist, die Kabel an meiner Hydra sind nämlich echt mega nervig.

    • Ja, das Positions-Tracking mittels STEM ist natürlich ein Anwendungsbeispiel welches nur für das Development Kit Sinn gemacht. Die Tracker haben keine feste Funktion für die sie ausschließlich verwendet werden können. Vielmehr werden die Funktionen von den Entwicklern fest gelegt. Mit der Consumer Version könnte man die 3 kleinen dann z.B. für Oberkörper und Beine verwenden.
      Allerdings behaupte ich dass die Entwickler Version von STEM noch weit vor dem Consumer Version erscheinen wird.
      In dem Video sieht man dass sie bereits jetzt ein Industriell gefertigtes Produkt haben und nicht wie Palmer damals einen Klebeband Prototypen. Ferner haben sie ja bereits Erfahrung mit der Produktion und müssen nicht alles neu erlernen wie die Jung von Oculus beim Rift :)

  2. klar das Stem ist ein Entwicklerset, aber die Hydra ist eigentlich auch ganz gut und
    länger auf den Markt und trotzdem gibt es kaum Support

    • Ja das stimmt. Allerdings ist der Support in Software sowie die Bekanntheit seit dem es das Rift DevKit ja extrem gestiegen. Das Hydra alleine war (und ist) ein Flop in Kombination mit dem Rift Lohnt es sich. Solange Sixense das Gerät für VR entwickelt und mit den Entwicklern Kontakt auf nimmt, etc. sehe ich da großes Potential!

  3. Pingback: Virtuix Omni: Vorbestellungen eröffnet. | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

  4. Pingback: PrioVR Ganzkörper-Tracking für jedermann! | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Kommentar verfassen