Virtuix Omni: Vorbestellungen eröffnet.

Nach einer sehr erfolgreichen Kickstarterkampagne, die innerhalb von weniger als 2 Monaten über eine Millionen Dollar einbrachte, steht das Virtual Reality Eingabegerät „Virtuix Omni“ nun zur Vorbestellung bereit. Interessierte brauchen neben rund 500 Dollar und viel Platz vor allem Gedult, denn die Auslieferung findet voraussichtlich erst März 2014 statt. Versand nach Deutschland ist möglich, schlägt jedoch nochmal mit zusätzlichen 100$ bis 150$ zu Buche. Kickstarter Backer erhalten ihr Omni bereits voraussichtlich Januar. Neben dem Standardpaket welches ein Omni, eine Hüftstütze sowie Schuhe beinhaltet könnt ihr auch zum „Duel Package“ greifen, welches ein zweites Omni beinhaltet mit dem ihr gemeinsam mit einem Freund die Virtuelle Welt erkunden könnt.

Das Omni nutzt spezielle Schuhe sowie eine „low friction“ Oberfläche um euch auf der Stelle laufen zu lassen. Eure Bewegungen werden in Tastenanschläge übersetzt und erlauben euch so physisch durch die virtuelle Welt zu wandern. Aktuelle Prototypen verwenden den Xbox Kinect Sensor für Motiontracking, das Endprodukt soll jedoch einen verbauten Tracker nutzen. In Verbindung mit dem jüngst vorgestellten „STEM System“ von Sixense könnte dies ein großer Schritt zur kompletten Immersion sein.

Hier gelangt ihr zur Vorbestellungsseite.

Seid ihr an Virtuix Omni interessiert? Seid ihr eventuell sogar schon Vorbesteller oder haltet ihr lieber erstmal Abstand? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Vortex

Geschrieben von

Ich bin Nico und spiele seit ich denken kann. Neben meiner Leidenschaft für Videospiele hat es mir vor allem VR angetan.


6 Meinungen zu “Virtuix Omni: Vorbestellungen eröffnet.

  1. VR bzw. die OR ist mir persönlich auch schon Immersion genug. Ich hab ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock durch die Spiele „laufen und springen“ zu müssen.
    Dazu kommt der hohe Preis (der natürlich relativ gesehn werden muss) und noch schlimmer: Der Platzbedarf.

  2. Also interessiert bin ich auf jeden Fall, nur kann man das in der jetzigen Form mit Kinect vergessen.
    Das ist sowas von ungenau und hat gefühlt ne Latenz von 1-2s.
    Außerdem kann man normales gehen oder laufen nicht einfach auf eine digitale Taste mappen, wenn dann muss schon was analoges her, bzw. ne native Unterstützung gegeben sein.

    Wenn der eingebaute Sensor präzise und der Support gegeben ist dann bin ich dabei und kauf mir eins.
    In der jetzigen Form ist es jedoch nur Kinderkram den man nicht wirklich in Spielen einsetzen kann, zumindestens nicht wenn man vor hat das Spiel ernsthaft zu spielen.

    Aber im großen und ganzen finde ich die Idee super und ich würde gern ein ausgereiftes verbreitetes Produkt kaufen :)

  3. Vorbestellt! Kanns garnicht abwarten!

    Und nein es ist kein Kinderkram! Das ist Sport!
    Es macht nur keinen Sinn als schlaksiger 0815 gamer sich auf son teil zu stellen, weil du dann nach 15 min nicht mehr kannst!
    Da sollte man schon sportlich ORDENTLICH was aufm kasten hben, zumindest was ausdauer und koordination angeht!

    • Genau Deiner Meinung zumal die Finale Version endlich fertig ist und diese zusätzlich über zwei motion capture sensoren für die schuhe verfügt. Das Ding solöte auch realtiv ausgereift sein. Was ist heute schon perfekt :-) das Omni offensichtlich schon. Also affig sieht das auf keinen Fall aus. Oder wer von den Skeptikern hat dazu denn eine bessere Idee? Hightechlaufbänder werden auch genausowenig für 500 dollar zu erhalten sein, mal davon abgesehen das die dann in kein Wohnzimmer passen werden ;-) ich warte schon sehnsüchtig auf meinen Pre-Order :-)

Kommentar verfassen