Game Science Center Berlin plant Austellung innovativer Technologien

LICHT, Proton Pulse, Lunar Flight, Virtuix Omni, STEM und natürlich Oculus Rift sind nur ein paar der Exponate, die sich das Game Science Center Berlin bereits sichern konnte und ihren Besuchern zum Schauen und Anfassen zur Verfügung stellen wird.

Das Game Science Center Berlin soll eine interaktive Ausstellung werden, auf der neue und bereits existierende Technologien von den Besuchern eigenständig ausprobiert werden können. Dabei gibt es nicht nur Exponate die mit Virtual Reality zu tun haben, auch verwandte Themen wie Augmented Reality, Motion Tracking in jeglicher Form werden ausgestellt. Doch es geht noch weiter: Auch Touch Interaktion, interaktive Medien wie Filme und Comics oder auch der Choosatron und viele andere innovative Projekte werden von dem GSC vorgestellt.

head

Zu der Hardware wird selbstverständlich auch Software benötigt, so gibt es zu jeder Hardware eine oder mehrere Anwendungen, die damit vor Ort getestet werden können, wie zum Beispiel LICHT als Kombination von Leapmotion und Oculus Rift, Lunar Lander oder auch Proton Pulse.

Das Ausstellungshaus wird im ersten Quartal 2014 in Berlin eröffnet. Eine konkrete Location steht derzeit noch nicht fest, da sich das Team hinter dem GSC nicht zu früh an einen Ort binden wollte und die Exponate zunächst im Vordergrund stehen sollen. Der Eintrittspreis ist noch unbekannt, im Gegensatz zu vergleichbaren Ausstellungen wird er allerdings gering ausfallen: Weniger als 10€.

body

Die beiden Gründer Cay und Cyrill konnten bereits einige Exponate und Entwickler für ihr Vorhaben begeistern, sind aber immer noch stetig auf der Suche nach neuen Projekten. Das Internet ist groß und man kann nie alles kennen! Ihr kennt aktuelle Projekte, von denen ihr glaubt, dass die beiden sie vielleicht noch nicht auf dem Radar haben? Dann nutzt eine der zahlreichen Kontaktmöglichkeiten um mit ihnen in Kontakt zu treten.

1174292_10151892256057033_433400484_n

Um immer auf dem neusten Stand über die Ausstellung zu bleiben, könnt ihr dem GameScieneCenter über ihre Webseite, Facebook oder Twitter folgen:

www.gamesciencecenter.de
www.facebook.com/gamesciencecenter
www.twitter.com/GSC_Berlin

 

footer_rgb

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


3 Meinungen zu “Game Science Center Berlin plant Austellung innovativer Technologien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.