STEM der Hydra Nachfolger jetzt live auf Kickstarter! Erste Hardware ab 112€

Der Nachfolger des bekannten Razer Hydra Motion Controllers hat nun seine Kickstarter Kampange gestartet. Wer schnell zugreift, kann sich noch erhebliche Vorteile sichern!

Der neue kabellose Controller wird als der ideale VR-Controller beworben und die Chancen stehen gut, dass er dies auch wird. Die Jungs von Sixense, die im Jahre 2011 schon mit Razer zusammen das Hydra entwickelt und veröffentlicht haben, haben nun ihre Kickstarter- Kampange gestartet. Die Basisstation kann bis zu fünf sogenannte STEM’s erkennen. Stems können entweder in die großen (Hand-) Controller oder in kleine mit Clips versehene Halterungen eingesetzt werden. Diese kleinen Halterungen können zum Beispiel am Kopfband des Rifts befestigt und zum Positions-Tracking verwendet werden. Alternativ ist es möglich sie zum Beispiel an den Beinen zu befestigen um diese zu tracken.

 

Mit dem kompletten Kit von fünf Stems können also zum Beispiel Kopf, Füße und Hände getracked werden. Dies ist natürlich nur ein Beispiel, die Entwickler entscheiden im Enddefekt wie sie die Controller in ihr Spiel einbauen wollen. Das Stem System ist vollständig abwärts kompatibel zu Software, die für das Razer Hydra entwickelt wurde. Ferner wird auch der Motion Creator, der verwendet werden kann um jedes Spiel mit Sixense Produkten zu spielen, kompatibel mit dem neuen System. Des weiteren haben die Entwickler des bisher unveröffentlichten Reaction Grip, Tactical Haptics, ebenfalls angekündigt in zukünftigen Versionen STEMS zu verwenden und somit kompatibel zur Stem Basisstation zu sein.

 

Kickstarter Unterstützer erhalten ab einer bestimmten Summe eine spezielle Version des STEM Systems, welche im Umfang der Funktionen mit der Endbenutzer- Version identisch sein wird.

Entwickler bekommen die bereits aus den Sixense Videos bekannte spezielle STEM Version der Tuscana Demo als Beispiel Implementierung für Unity. Das SDK wird jedoch ebenfalls UDK und die Source Engine vollständig unterstützen.

Wer ein eigenes STEM System ab Juli 2014 sein Eigen nennen möchte, der muss die Kampagne mit mindestens $149 (112€) unterstützen und erhält dafür eine Basisstation sowie die beiden Handtracker. Das drei Tracker Bundle gibt es ab $199 (149€) und das Komplettpaket mit 2 Handtrackern und 3 zusätzlichen Stem Packs zum Ganzkörper Tracking gibt es ab $299 (224€).

Interesse geweckt? Dann unterstützt das STEM System via Kickstarter:

Kickstarter: STEM System: The Best Way to Interact with Virtual Worlds

 

Was denkt ihr? Werdet ihr euch das STEM Kit holen oder doch lieber zur PrioVR greifen? Oder gar nicht?

 

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


4 Meinungen zu “STEM der Hydra Nachfolger jetzt live auf Kickstarter! Erste Hardware ab 112€

  1. Ich bin mir nicht sicher. Die richtig sinnvolle Variante kostet 225€-263€. Ist mir ehrlich gesagt zu teuer… Immerhin kriegt man für den gleichen Preis ein Oculus Rift. Und wenn man Pech hat, setzt sich das STEM nicht durch und wird nicht so sehr unterstützt, wie man es gerne hätte.

  2. Also wenn man von der Unterstützung vom Kickstarter ausgeht (ich glaube
    innerhalb in der Hälfte des 1ten Tages Ziel erreicht),kann man schon davon
    ausgehen das es wie die OR in den Spielen unterstützt wird :)
    Das blöde: ich habe leider zu spät gehandelt und habe leider nur die Version
    mit den 2 Stems abgegriffen.Ich hoffe man kann später noch ein Stem einzeln
    in der Backer-Zeit (bis zum Juli 2014) vorbestellen.

  3. Pingback: Das Mocap-System PrioVR startet zweiten Versuch bei Kickstarter! | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Kommentar verfassen