Mehr Immersion durch mehr Field of View – 6mm Ersatzschaum für HTC Vive (auch für Oculus Rift)

Das Field of View ist nicht nur abhängig von dem jeweiligen Head Mounted Display und dessen Hardware, sondern auch von der individuellen Gesichtsform und Wahrnehmung. Demnach ist es kein Wunder, dass die Erfahrungsberichte in diesem Thema teilweise weit auseinander gehen. Für VR Fans, welche von dem Blickfeld der HTC Vive enttäuscht sind, hat VR Cover ein nur 6mm schmalen Ersatzschaum veröffentlicht. Ob der Ersatz wirklich hilft und ob er auch für Anwender etwas bringt, die eigentlich bereits zufrieden sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Anders als andere VRCover Produkte, ist das „6mm Foam Replacement“, kein Überzieher für den bestehenden Schaum, sondern ersetzt diesen vollständig. Da die Polsterung nur mit Klettverschluss befestigt ist, ist der Austausch schnell und einfach. Der 6mm Ersatzschaum von VRCover, sorgt dafür, dass die Augen näher als beim original an die Linsen heran rücken können, was das Field of View für viele Anwender spürbar verbessern soll. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass der Schaum einen Überzug aus Kunstleder hat, welcher sehr einfach mit anti bakteriellen Tüchern gereinigt werden kann und sich nicht, wie das original, buchstäblich mit schweiß voll saugt. Nach eigenen Angaben soll der 6mm Ersatzschaum, allerdings ein klein wenig unbequemer sein. Eine Oculus Rift Version des 6mm Foam Replacements wurde letzten Monat via Kickstarter finanziert und wird in Zukunft auch über den Shop verfügbar sein. Für VR-Fans, welche mit dem Field of View zufrieden sind, diesen Schaum aber zu unbequem finden, bietet VR Cover übrigens auch ein 18mm Ersatzschaum aus Memoryfoam, welcher den Tragekomfort stark erhöhen soll. Wie einfach der dank des Klettverschlusssystems getauscht werden kann, seht ihr in diesem Video:

(Quelle: VRCover.com)

Als ich auf den 6mm Schaum aufmerksam wurde stellten sich mir zwei Fragen: Bringt er mit selber etwas, obwohl ich eigentlich schon mit der Vive zufrieden bin und zum anderen: Hilft er tatsächlich Personen, welche von der HTC Vive aufgrund des Field of Views eher enttäuscht sind. Als Testperson für die zweite Testgruppe, habe ich Angelo Overmeier von oasis VR (Toy Plane Heroes) gefragt, ob er Interesse hätte das VR Cover einmal für mich auf die Probe zu stellen. Er ist eine ideale Testperson da er mit dem FoV der Vive so unzufrieden war, dass er sie nur noch komplett ohne Schaum verwendet hatte (was nicht sehr bequem ist!).

Um es vergleichen zu können, haben sowohl Angelo Overmeier, als auch ich die gleichen Fragen beantwortet. Basierend auf unseren Antworten könnt, ihr euch dann ein eigenes Bild machen.

1. Bist du mit dem ursprünglichen Field of View der HTC Vive zufrieden?
Wenn nein, warum / wie macht es sich bemerkbar?

Angelo Overmeier: Nein, ich habe das Gefühl, dass die Linsen mit dem originalen Schaum sehr weit weg von meinen Augen sind. Dadurch wirkt das FoV in meinem Fall deutlich kleiner als bei dem Oculus DK2 und auch etwas kleiner als bei der Oculus CV1.

Daniel Korgel: Kurz gesagt: Ja bin ich. Ich kann bei mir keinen signifikanten Unterschied bezüglich das Field of Views zwischen Oculus Rift CV und HTC Vive feststellen. Mehr ist natürlich immer besser, aber ich denke, dass ich mit dem originalen Schaum schon nahezu das bestmögliche Field of View der Vive ausreize.

htc-vive-foam-3_trenner

2. Bis du mit dem originalen Schaum im Punkt Bequemlichkeit zufrieden?
Wenn nein, was genau stört dich?

AO: Ich finde den Schaum besonders im Wangenbereich zu dick. Dadurch hat man nach einiger Zeit leichte Druckstellen im Gesicht.

DK: Ja, der originale Schaum ist für mich bequem und das Material ist nicht unangenehm auf der Haut.

htc-vive-foam-7_trenner

3. Wie war der erste Eindruck des 6mm VR Covers? (In der Hand und im ersten Einsatz)

AO: Der erste Eindruck war überraschend positiv. Es fühlte sich sehr gut an und ich konnte keine unangenehmen Gerüche feststellen. Der Austausch vom Originalschaum zum VR Cover ging sehr schnell und ohne Probleme. Beim tragen hinterlässt der Stoff ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut, was besonders an heißen Tagen von Vorteil ist. Der FoV-Unterschied ist meiner Meinung nach gewaltig. Mit dem 6mm Cover ist dies nun größer als bei dem Oculus DK2 und der CV1 ohne dabei auf Komfort zu verzichten.

DK: Im Vergleich zum originalen Schaum wirkt es schon sehr dünn und mit sehr wenig Polsterung, weshalb ich ein deutlich unangenehmeres Erlebnis mit dem Ersatzschaum erwartet habe (im Vergleich zum original Schaum). Die Verpackung und Aufmachung ist sehr gut. Der Ersatzschaum wirkt auf mich hochwertig produziert und hat keine unsauberen Nähte. In der Praxis war das Erlebnis deutlich bequemer als erwartet. Beim ersten aufsetzen hatte ich das Gefühl, dass der Fokus-Punkt anders ist, als mit dem original Schaum (Valve warnt ja auch davor, zu nah an die Linsen heran zu gehen), jedoch haben sich meine Augen schnell daran gewöhnt und seit dem ist es auch nicht mehr störend aufgefallen. Da ich auch mit dem original Schaum schon sehr nah an den Linsen war, berühre ich mit diesem sehr Dünnen Cover nun mit meinen Wimpern die Linsen, wenn ich zwinkere. Im direkten Vergleich kann ich bei mir eine kleine Vergrößerung des Field of Views feststellen.

htc-vive-foam-5_trenner

4. Wie ist der längerfristige Eindruck, wirst du es weiter verwenden?

AO: Dadurch das sowohl Komfort als auch FoV deutlich verbessert wurden, werde ich zukünftig das VR Cover weiter verwenden. Zusätzlich ist es deutlich besser abwischbar was bei Messen von Vorteil ist.

DK: Nach einigen Stunden unter dem Cover kann ich sagen: Auch auf Dauer sind mir keine störenden Punkte aufgefallen. Zwar berühren meine Wimpern (ich habe von Natur aus relativ lange Wimpern) hin und wieder die Linsen, anders als beim DK2, habe ich jedoch auch bei längerer Benutzung kein Problem mit dadurch verursachten Dreck auf den Linsen. Ich werde definitiv nicht zum alten Schaum zurück wechseln, sondern den neuen Scharum weiter verwenden, da es selbst bei längerer Benutzung nicht unbequem wurde und ich einen kleinen Field of View Boost bemerken konnte. Außerdem ist der Ersatzschaum, dank PU-Leder, abwischbar, was vor allem an warmen Tagen sehr praktisch ist.

htc-vive-foam-4_trenner

5. Wie findest du das Preis / Leistungs-Verhältnis?

AO: Mit 29 Euro ist das VR Foam Replacement nicht gerade ein günstiges Stück Stoff, aber es lohnt sich meiner Meinung nach. Die Vive ist an manchen Stellen nicht ganz so gut durchdacht, aber kann mit Hilfe dieser einfachen Modifizierung ein ganzes Stück weit verbessert werden. Wer also das Gefühl hat der Linsenabstand ist zu weit weg, oder wer nicht ganz zufrieden ist mit dem Komfort, der sollte den Kauf wagen.

DK: Für mich persönlich wäre der kleine Field of View Bonus alleine, die 29 Euro nicht wert. Da man jedoch für die 29 Euro gleich zwei Cover erhält und beide auch abwaschbar sind, ergeben sich für mich viele kleine Vorteile, die zusammengerechnet den Preis auch für, Anwender die eigentlich schon ganz zufrieden sind rechtfertigen. Allerdings wahrscheinlich nur wenn man das Maximum aus der Vive herausholen möchte oder die Vive auch für Demos, Messen oder Meetups verwendet. Im privat gebrauch benötigt man meist nur ein Cover, weshalb man sich also u.U. mit jemanden zusammen tun kann, was den Preis halbieren würde.

Ich hoffe der Artikel konnte einigen von euch weiterhelfen! Die Verfügbarkeit des Ersatschaumes schwankt Produktions bedingt, sodass nicht alle Varianten immer im Shop verfügbar sind. Falls eure gewünschte Variante derzeit also nicht verfügbar ist, wendet euch an den Support oder schaut ein wenig später nochmal vorbei. Der internationale Versand klappte bei mir stehts ohne Probleme.

Alle Links innerhalb des Artikels sind keine Ref-Links!
Ich möchte euch darauf hinweisen, dass Bloculus.de an dem Affiliate-Programm von VR Cover Teilnimmt, wie ihr an den Bannern auf der Webseite sehen könnt. Wenn ihr Bloculus.de unterstützen möchtet, kauft bitte euer VR Cover über einen der Banner, es kostet euch nichts extra. Ich habe VRCover als Partner ausgewählt, da ich von ihren Produkten überzeugt bin und sie schon davor immer in Verwendung hatte. Alle Links zu VRCover.com innerhalb dieses Artikels sind keine Affiliate-Links, sodass ihr euch selber entscheiden könnt ob ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, oder nicht.

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


8 Meinungen zu “Mehr Immersion durch mehr Field of View – 6mm Ersatzschaum für HTC Vive (auch für Oculus Rift)

  1. Danke für diesen interessanten Artikel und eure Eindrücke ;-) Ich selbst bin eigentlich auch mit dem Original-Schaum zufrieden, aber: Die Punkte, die mich stören (mangelnde Hygiene und Schwitzen unter der Brille) scheinen ja durch den Ersatz-Schaum von VR Cover gelöst oder zumindest gemindert zu werden. Werde mir das Produkt auf jeden Fall mal näher anschauen.

  2. Habe zwar nur eine deepoon e2 (dk2-Klon), aber der flexible Kunststoffüberzug mit Ledermaserung, wie man ihn auch oft bei Kopfhörerpolstern findet, ist mir doch wegen der Abwaschbarkeit (auch mit Spiritus) lieber. Wirkt zwar nicht so wertig wie Plüsch usw, aber man fettet doch mehr, als einem lieb ist :p

    Musste gerade bei der deepoon viel wegschneiden, um die Augen näher an die Linsen zu bekommen. Vermutlich liegts auch daran, daß die Ergonomie eher an den chinesischen Markt angepasst ist. Nix mit tiefliegenden Augen, ausgeprägtem Zinken usw..

  3. Wir haben auf der Gamescom einen guten Kontakt zu den Entwicklern geknüpft und durften vergangene Woche selbst einmal den neuen Schaum ausprobieren. Was mir aufgefallen ist, anfangs fühlt es sich etwas unangenehm an (oder einfach ungewohnt). Im Langzeittest (2 Wochen) habe ich gemerkt, dass die Hygiene wirklich viel besser ist.

  4. Vielen Dank für den Test,interessanter Artikel! Wusste bisher nicht, dass man einen Ersatzschaum bestellen kann. Werde ich wohl demnächst auch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.