Cologne VR Meetup #5 und Rückblick auf #4

Auch das letzte Cologne VR Meetup war ein voller Erfolg, der Raum war voll und an den Demo-Stationen wurden wieder einmal viele interessante und eindrucksvolle Projekte vorgeführt. Hier findet ihr neben einem Rückblick auf das letzte Meetup einen Ausblick auf das nächste Meetup im Dezember.

Um 16 Uhr ging der Developer Exchange los. Gut 25 Entwickler haben sich bereits am Nachmittag  am Medienpark 5 zusammen gefunden um sich über die Zukunft von VR, Software und Hardware auszutauschen. Leider konnte ich selbst erst ab 19 Uhr anwesend sein, daher hat Aron Binienda, Gründer des Meetups, das Treiben und Geschehen einmal für uns zusammen gefasst.

„Es gibt prinzipiell beim Meetup 2 Zielgruppen die wir ansprechen möchten, da wären zum einen die VR Interessierten/Fans, also Leute die einfach mal eine VR Brille ausprobieren möchten und einen allgemeinen Kontakt zur Community haben möchten. Auf der anderen Seite haben wir natürlich auch viele sehr ambitionierte Hobby-VR Entwickler, (soon-to-be) professionelle VR- Entwickler, Blogger, Unternehmer usw., die natürlich einen tiefer gehenden Austausch wünschen. VR stellt ja selbst so kurz vor dem vermeintlichen Durchbruch natürlich immer noch eine absolute Nische dar. Dementsprechend sind die Möglichkeiten zum Austausch mit Gleichgesinnten im „Real Life“ entsprechend dünn gesät.

Hogwarts01

Gunnar stell sein Back To Hogwarts Projekt genauer vor.

Der VR Developer Exchange in Kombination mit dem eigentlichen Meetup ist für uns eine Möglichkeit beide Gruppen glücklich zu machen. Wer sozusagen auch einen Blick hinter Kulissen der Projekte werfen möchte und einen intensiven Austausch möchte, kommt also schon 3-4 Stunden früher zum Developer Exchange. Für alle anderen gibt’s dann das „offizielle“ Meetup mit Programm und anschließender Demo- und Networking Session danach.

Wir waren selber überrascht wie gut der Developer Exchange ankam. Es waren fast halb so viele Besucher da wie beim eigentlichen Meetup und die Atmosphäre war folglich natürlich der Wahnsinn. Bei so vielen VR Enthusiasten und Profis auf einem Haufen kann man sich auf zahllose inspirierende Gespräche einstellen, hoch interessante Einblicke in diverse Projekte und Unternehmungen bekommen und vor allem noch mehr Gelegenheiten bekommen wertvolle Kontakte zu knüpfen. Wer im Thema VR/Oculus Rift drin ist, kennt das schon aus der VR Internet-Community, wie z.B. im offiziellen Reddit Forum oder bei virtualrealityforum.de, man fühlt sich sofort unter Gleichgesinnten. Consumer VR ist auf dem Weg zum Durchbruch in den nächsten Jahren und den spannenden Weg dorthin und darüber hinaus beschreiten wir alle gemeinsam.“

Um 19Uhr ging es dann aber, mit einer kleinen Verzögerung, los mit den Vorträgen rund um das Thema VR. Der Livestream musste leider kurzfristig abgesagt werden, aufgrund dessen werde ich den Talk von Daniel Pohl (Intel Research) in einem gesonderten Artikel nochmal intensiver behandeln. Mein eigener Talk war lediglich eine kurze Zusammenfassung der News der letzten Wochen. Daniel Potts Vortag über die Entwicklung von Darkfield VR, war wiederum ebenfalls sehr interessant und gab einen netten Blick hinter die Kulissen des kleinen Entwickler-Studios. Der Vortrag von Daniel Pohl, von Intel Research bestand aus 2 großen Teilen: „Distortion Optimizing“ und „In Home Streaming“ zu beiden Themen wird es bald nochmal einen näheren Blick geben.

Wie schon bei den letzten Malen war der Raum randvoll.

Wie schon bei den letzten Malen war der Raum randvoll.

Cologne Virtual Reality Meetup #5

Das nächste, und für dieses Jahr letzte, Virtual Reality Meetup findet am 13.12.2014 statt.

Der Zeitablauf ähnelt dem vom letzten mal, allerdings beginnen die Vorträge dieses Mal eine Stunde früher. Eine weitere wichtige Änderung bezieht sich auf die Sprache. Die offizielle Sprache des Meetups ist nun Englisch. Das bedeutet alle Vorträge und Ansagen des offiziellen Teils werden auf Englisch gehalten. In welcher Sprache man sich mit anderen Unterhält bleibt natürlich jedem Selbst überlassen. Nachdem es beim letzten Meetup ein paar Diskussionen zu dem Thema Sprache gab, hat sich die Meetup Leitung nun dazu entschieden, die offizielle Sprache auf Englisch zu ändern um das Meetup auch für Besucher aus umliegenden Ländern offen zu halten.

Ich werde natürlich wieder vor Ort sein und diesmal auch am Developer Exchange anwesend sein. Sofern ich einen PC organisiert und einen Build fertig bekomme, werde ich unter Umständen auch ein bisher ungezeigtes Projekt von einem Kommilitonen und mir, während des Developer Exchanges, zeigen um ein wenig Feedback einzuholen.

Hier ist nochmal der offizielle Ablauf des Meetups:

15 Uhr Developer Exchange

17 Uhr  Aufbau der Hardware

18 Uhr Meetup Begrüßung und Vorträge

20-24 Uhr Demo und Networking Session

Wer am Event Teilnehmen möchte, wird gebeten sich über die offizielle Meetup Gruppe anzumelden.

Das Event wird zudem über den offiziellen Twitch Kanal des Meetups gestreamt: http://www.twitch.tv/vrmeetupsgermany

Der Event Kalendar

Die Meetups häufen sich und deswegen findet ihr in der Sidebar rechts nun einen Event Kalender mit diesem und allen anderen Events in und um Deutschland herum! Fehlt ein Event? Dann schreibt mir eine Mail mit allen Details und ich füge es hinzu!

Dort findet ihr unter Anderem auch das Berlin VR Meetup, welches an jedem 2. Dienstag im Monat statt findet! Auch diesmal gibt es hier gute Talks u.A. mit Franz Troppenhagen von Zeiss.

 

Wir sehen uns dann da!

Danke an VideoGameDad für die Fotos!

 

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.