3 Tipps um die Wartezeit auf das DK2 verkürzen

In zwei Wochen werden die ersten Developer Kit 2 bei ihren Bestellern ankommen. Für einige ist es das erste eigene Rift für andere ist es ein Upgrade vom aktuellen Developer Kit 1. Aber wie bereitet man sich am besten auf das DK2 vor und wie soll man nur die endlosen Wochen bis zum Ankommen des DK2 überbrücken? In diesem Artikel zeige ich euch meine Vorbereitung.

Zunächst muss ich wohl gestehen, dass ich mein DK1 seit ein paar Wochen nur noch ausschließlich zum Entwickeln benutze und eigentlich gar nicht mehr zum Spielen. Der Gedanke „Warum soll ich das Spiel jetzt mit dem DK1 spielen, wenn ich es schon bald in High Res viel besser genießen kann?“ kommt immer in den Sinn. So habe ich z.B die Razer Hydra Half Life 2 VR Mod zwar einige Male gestartet und damit herum gespielt, habe jedoch nie die Story angefangen. Damit wollte ich schlicht noch bis zum Ankommen des DK2 warten. Gleiches gilt auch für Euro Truck Simulator 2, Asseto Corsa und War Thunder. Die bisherige Auflösung war mir schlicht zu gering, um diese Spiele ernsthaft genießen zu können. Natürlich hat es schon Spaß gemacht sich in den Cockpits umzusehen, aber um ernsthaft gute Zeiten zu Fahren oder andere Spieler vom Himmel zu holen, war die Sicht einfach zu pixelig. Für diese Auflistung fällt also das Spielen mit dem DK1 zur Überbrückung der Zeit raus.

1. Eigene Spiele oder Software für’s Rift Entwickeln!

Neben den Oculus-Rift-Projekten (für Firmen) mit denen ich meine Brötchen verdiene, habe ich daher auch ein neues privates Konzept angefangen zu entwickeln. Derzeit steckt es noch in den Kinderschuhen, es wird jedoch ein Multiplayer Titel, voraussichtlich in einem Steampunk Universum. Das Spielkonzept handelt von Lug und Trug. Schleichen und Beobachten.

Ein "In Editor" Screenshot meines aktuellen Projekts.

Ein „In Editor“ Screenshot meines aktuellen Projekts.

Sehr viele Animationen des Spiels zeichne ich mit einer Xbox 360 Kinect auf und säubere sie in Autodesk Maya. Außerdem sind nicht spielbare Charaktere (NPCs) ein elementarer Teil des Konzepts. Hier arbeite ich gerade an der KI, denn diese ist relativ komplex muss aber trotzdem performant sein. Es sind viele Baustellen, wenn Interesse besteht, werde ich mal in einem gesonderten Artikel das Projekt und die Entwicklung näher vorstellen.

firefox-256[1]Keine Unity Pro Lizenz und die Unreal Engine sagt dir auch nicht zu? Dann entwickele doch mit WebGL Oculus-Rift-Anwendungen die im Browser laufen! Ja richtig gehört: Seit Kurzem haben sowohl Mozilla Firefox als auch Google Chrome in ihren Nightlybuilds eine Implementierung mit der zwar nicht Webseiten, aber WebGL-Inhalte wie zum Beispiel dieses Quake3 Level gespielt werden können.

Wer nun kein DK1 hat und somit die Ungeduld nicht mit der Entwicklung einer Demo stillen kann oder will und so wie ich die guten Spiele nicht für das DK1 verschwenden, möchte (okay, das klingt hart), für den habe ich hier noch zwei weitere Tipps, wie -zu mindestens ich- die Zeit herum kriege.

2. Hardware und Games einkaufen und vorbereiten!

Der Steam Summer Sale ist gerade vorbei und hoffentlich hat sich jeder unter euch gut für die Zeit bis zum nächsten Sale mit Spielen eingedeckt. Es waren ja ausreichend Rift-kompatible Titel dabei, darunter auch Euro Truck Simulator 2 und Asseto Corsa. Diese Spiele sind eigentlich sofort startbereit für das Rift, wenn sie das DK2 Update erhalten haben. Andere Spiele brauchen etwas mehr Vorbereitung: So bin ich derzeit dazu übergegangen War Thunder auch ohne Rift schon ein wenig zu spielen. Denn am Anfang hat man nur ein paar klapprige Reserve Maschinen, meist offene Doppeldecker. Diese schränken nicht nur die Sicht massiv ein, sie zählen auch nicht gerade zu den Maschinen, die ich gerne mit dem Rift fliegen möchte, denn das wären WWII Fluggeräte. Diese müssen in War Thunder zunächst freigespielt werden. Damit ich mich direkt mit einem meiner Lieblingsflugzeuge in die Schlacht stürzen kann, spiele ich also jetzt schon War Thunder, allerdings mit Maus und Tastatur.

aces 2014-07-04 21-46-28-32

Der Air Compat Simulator „War Thunder“ hat ein faires Free 2 Play System und native Oculus Rift Unterstützung.

Wird nicht mehr produziert: Logitechs G940 ist Neu ab 199.99€ bei ebay erhältlich.

Wird nicht mehr produziert: Logitechs G940 ist Neu ab 199.99€ bei ebay erhältlich.

Die Profi Steuerung mit Joystick hebe ich mir erst mal noch für das Rift auf. Derzeit liebäugle ich mit einem Logitech G940, jedoch werde ich erst mal ein paar Runden mit meinem alt gedienten Joystick fliegen, denn bei Geräten wie dem G940 ist die Gefahr immer hoch, dass man es 3 Wochen benutzt und es dann nur noch in der Ecke verstaubt. Nicht umsonst, so mag man denken, hat Logitech die Produktion des G940 eingestellt (Daher mein Tipp: Die Augen bei eBay offen halten!). An Peripheriegeräten reicht mir neben dem Razer Hydra also mein klassischer Joystick und natürlich ganz wichtig: Ein Xbox360 Gamepad für Windows (oder kompatibel). Für die Benutzung zusammen mit dem Rift ist die kabellose Version zu empfehlen. Wenn ich meine Eltern besuche, habe ich zudem auch Zugang zu einem nach gebauten Cockpit mit Schaltensitz und Logitech G27.

Meinen Computer Upgraden werde ich erst mal nicht. Er schafft aktuelle Spiele noch mit 60 Bildern pro Sekunde und daher hebe ich mir ein Hardware-Upgrade meines PCs für die Consumer-Version der Oculus Rift auf.

Überlegt euch also, welche Spiele ihr mit dem Rift spielen wollt und welche davon ggf. Vorbereitung benötigen. Greift für Extra-Hardware jedoch noch nicht zu tief in die Tasche, es sei denn ihr seit euch hundertprozentig sicher, dass das neue Gadget nicht nach ein paar Wochen in der Ecke steht.

3. Studieren

ready-player-one-paperback-cover[1]Es gibt jede Menge Filme und Bücher rund um das Thema Virtual Reality die man sich noch ansehen kann bis es endlich an der Tür klingelt. Anspielungen auf viele davon findet man täglich in der Virtual Reality Community. Hier einige die ihr unbedingt gesehen und gelesen haben solltet. Unter anderem wäre da natürlich eines der aktuellsten Bücher zum Thema Virtual Reality (aktuell im Vergleich zum Beispiel zu Neuromancer oder Snowcrash, welche ebenfalls lesenswert sind): Ready Player One. Am besten natürlich im original auf englisch. Das Buch, welches jetzt auch verfilmt werden soll, ist im letzten Jahr zum Standardwerk der neuen Virtual-Reality-Revolution geworden. Read Player One ist nicht nur sehr gut geschrieben, es ist auch voller guter Referenzen an die Geschichte und Zukunft von Videospielen.

Apropos Film, es gibt natürlich jede Menge Filme zum Thema Virtual Reality. Eprofits.com hat kürzlich eine Top10 Liste der besten Virtual Reality Filme veröffentlicht, welche sich in den verbleibenden Wochen bis zum ankommen des DK2 locker durchsehen lassen. Klassiker wie der originale Total Recall. Matrix und Johnny Mnemonic aber auch Animes wie Ghost in the Shell sind dabei.

Zum guten Schluss noch ein ganz außergewöhnlicher Tipp: Ablenken! Nicht nur habe ich die Zeit bis zum DK2 genutzt um zusammen mit meinem Kommilitonen eine „Force Feedback Jacke“ zu entwickeln auch werde ich die nächste Woche außer Haus verbringen und die Hauptstadt erkunden.

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


13 Meinungen zu “3 Tipps um die Wartezeit auf das DK2 verkürzen

  1. Klingt cool – vor allem dein Spielprojekt sieht vielversprechend aus. Bin gespannt auf die Animationen ausm Kinect!
    Und mit Half Life Hydra warte auch aus genau dem Grunde :)

  2. 2 Wochen omg. Hab schon seit meiner Bestellung im März die vielen Demos und Spiele gesammelt. Sind alle in nem Ordner und warten auf die Rift, 325 Titel oder so.

  3. Da ich nichzt zu denjenigen gehöre die schlau genug waren innerhalb der ersten sekunden zu ordern, werde ich wohl warten können bis ich schwarz bin :O

  4. @Patrick
    Ist es nicht so das man die Demos nutzen kann, nur halt ohne Positional-Tracking?

    Wirklich guter Artikel Daniel !

    • Ich bin zwar kein Entwickler, hatte aber vor kurzem was im Forum darüber gelesen. Es soll wohl nicht so funktioneren. Für das DK2 wird es ne neue SDK geben, mit der man VR Software an das DK2 ganz leicht anpassen kann, man muss Sie nur neu compilieren. Ansonsten bleibt DK2 schwarz.

      • Richtig, das gleiche hab ich auch so gehört. Wollte auch erst Demos sammeln wegen meiner lahmen DSL6000 Leitung, aber so macht es wenig Sinn. Denke nicht, dass man die Demos so einfach Updaten kann, wird man wohl eher komplett neu laden müssen.

  5. Ich nutze die Zeit um mich schon mal etwas in UE4 einzuarbeiten und meine ersten Versuche in Janus VR tragen auch schon früchte: userhub.de (einfach in Janus VR öffnen – oder unter „James“ Nordseite erste Tür links ganz unten).

  6. mh mal ne frage hier in die runde ^^:
    habt ihr schon die email erhalten wo steht das es losgeschickt wurde bzw steht bei eurer infromation zum
    versnd iwas anderes auser PENDING ? :D

  7. Read Player One ist leider so unfassbar fürchterlich schlecht geschrieben dass man auf halber Strecke Ausschlag bekommt. Stattdessen lieber Snow Crash lesen, ein um längen besseres Buch.

    • Das hängt wohl stark von der Person ab. Ich kann zu den deutschen Übersetzungen nichts sagen, aber das Original zu RPO fand ich aber sehr gut geschrieben. Obwohl ich relativ langsam lese hatte ich das Buch sehr schnell durch. Snow Crash und Neuromancer sind natürlich Kult und ebenfalls Pflicht Lektüre, meiner Meinung nach jedoch ein wenig zäher. In meinem Rating steht Ready Player One aufgrund der Popkultur Anspielungen sowie der Aktualität ein wenig höher als die Klassiker, die aber trotzdem auch von jedem VR Fan gelesen werden sollten.

Kommentar verfassen