Update: Oculus Latency Tester & Secret Partner Preview

Vor wenigen Stunden hat das Oculus VR Team ein neues Update veröffentlicht. Darin berichten sie von einer neuen Hardware zum Testen der Latenz des Rifts und der Software. Zu dem gibt es ein kurzes Statement zu der Secret Partner Preview, welche am Ende nicht ganz so geheim blieb.

Der Oculus Latency Tester ist ein neues Stück Hardware von dem Oculus Team. Man steckt das Gerät, anstelle einer Linse, in die Linke Linsen Halterung des Rifts. Anschließend verbindet man den mini-Usb Anschluss des Testers mit dem Computer und drückt den Knopf auf der Rückseite. Der Tester sendet dann ein Signal an die Test Software, welche wiederum in dem Frame, der als nächstes nach Ankunft des Signals, gerändert wird, ein Rechteck an die obere linke Bildecke zeichnet. Ein Sensor in dem Tester beobachtet diese Stelle ab Knopfdruck Frame für Frame und misst die Zeit, die zwischen Absenden des Signals und Sehen des Rechtecks verstreicht, die sog. Latenz. Die gemessene Zeit kann anschließend per Software oder bequem auf der Rückseite des Testers abgelesen werden. Es ist derzeit weder Release Datum noch Preis bekannt, in dem Update wird aber von unter 100$ (~76€) gesprochen. Er kann auf der offiziellen Seite vorbestellt werden. Die Stückzahl ist jedoch begrenzt.

Funktionierende Prototypen des Latenz-Testers

Funktionierende Prototypen des Latenz-Testers

Die zuvor verwendete Methode ist die gängigste Methode, wenn es um Latenz Messungen geht: Man richtet eine Highspeed Kamera auf den Monitor und lässt von der Software ein Signal senden, welches den Monitor färbt (oder ein Rechteck zeichnet). Ähnlich wie bei dem neuen Oculus Latency Tester wird dann die Zeit gestoppt, die verstreicht bis die Kamera das Signal sieht. Dieses Vorgehen ist bei dem Rift jedoch äußerst unpraktisch, da jedes mal die Kamera durch die Linsenhalterungen hindurch genau ausgerichtet muss.

Ein Prototyp in Benutzung in einem Developer Kit.

Ein Prototyp in Benutzung in einem Developer Kit.

Vor einer Woche berichtete Ich von Notch welcher mit seinem Kollegen ein Foto twitterte auf dem beide ein Oculus Rift HMD trugen. Die Gerüchteküche brodelte warum er denn schon eines bekommt, obwohl Fans der ersten Stunde, selbst jene die noch vor Kickstarter eines bestellt hatten, warten müssen. Da Notch ein Foto twitterte, blieb der Testlauf also nicht lange geheim und Oculus blieb eigentlich nichts anderes übrig als sich kurz dazu zu äußern, auch wenn sie keinen direkten Bezug dazu nahmen. Sie schreiben, dass eine sehr geringe Anzahl an Dev Kits zu engen Freunden von Oculus versendet wurden. Es hat also nicht nur Notch, sondern auch andere Indie und AAA Entwickler ein Kit erhalten. Bei diesem Testlauf ging es darum den Versand im Inland und Ausland, vor dem Versand tausenden Kits, im kleinen Rahmen zu testen. Einige Vorbesteller haben bereits darüber diskutiert, ob das Kit ggf. am Zoll aufgehalten wird und so beugt Oculus dem vor. Zudem sollen die Entwickler eine frühe Version des Oculus Rift Developer Centers, so wie des SDKs testen.

Brant beim auspacken der ersten Lieferung von Developer Kits aus dem Testlauf.

Brant beim auspacken der ersten Lieferung von Developer Kits aus dem Testlauf.

Zudem ist es das Ziel von Oculus, dass noch vor der Game Developers Conference (GDC) (25-29 März) die ersten Vorbesteller ihre Developer Kits in den Händen halten werden. Bald geht’s also los :)

Das war das Wichtigste zusammen gefasst, das ganze Update gibt es bei Kickstarter.

Zum Schluss wie immer die Galerie mit den neuen Fotos auf einem Blick:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

~Daniel

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


2 Meinungen zu “Update: Oculus Latency Tester & Secret Partner Preview

  1. Pingback: Bloculus | Update: Kein Doom 3 BFG! & 24 Stunden Deadline!

  2. Pingback: Oculus Rift Latency Tester nun vorbestellbar & Rift für Android in Sicht?s | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.