Oculus VR stellt Developer Kit 1 Produktion vorerst ein!

In dem regelmäßigen offiziellem „Versand-Update“ des Rifts im Oculus-SubReddit wurde nun bekannt gegeben, dass von nun an keine weiteren Developer Kits produziert werden können!

Als Grund für die Einstellung der Produktion gibt Oculus VR an, dass bestimmte Teile nicht mehr produziert werden. Sie werden jedoch unbedingt für die Produktion des Developer Kit 1 benötigt und die Vorräte von Oculus VR sind aufgebraucht. Um welche Teile es sich hier genau handelt, wird nicht angegeben. Auf RoadToVr wird aber darüber spekuliert, dass es der Bildschirm sein könnte, der schon früher für Probleme gesorgt hat.

Laut eigenen Aussagen, muss die Produktion, solange ausgesetzt werden, bis ein alternativer Hersteller bzw. Lieferant für die fehlenden Teile gefunden wird. Wann und ob dies passieren wird, steht derzeit noch nicht fest.

Oculus VR hat noch einige Kits auf Lager, der weiterhin verschickt werden. Mit ein wenig Glück können Leute, die sich kurzfristig entscheiden noch ein Developer Kit zu erhalten. Die Verkäufe werden jedoch, aufgrund des Mangels an Developer Kits, auf folgende Länder eingeschränkt:

  • United States
  • Canada
  • Countries in the European Union
  • Japan
  • South Korea
  • Australia
  • Switzerland
  • Norway

Abschließend verlor Oculus VRs Community Manager Andres ‘cybereality’ Hernandez, im Namen von Oculus VR, noch ein paar Worte an die Community:

Wir hätten niemals erwartet, dass wir so viele Entwickler Kits verkaufen. VR konnte nur dank des großen Supports und dem Enthusiasmus der Community einen so großen Fortschritt machen. Auch wenn wir die Lager nicht leer verkaufen wollten, ist es doch eine gute Nachricht, dass das Interesse so groß ist. – Dankeschön! 

Andres ‘cybereality’ Hernandez

Mit dem Einstellen der Lieferungen des Developer Kits häufen sich in der Community natürlich Gerüchte: Fans und Enthusiasten spekulieren üner eine baldige Ankündigung des Developer Kit 2 bzw. der, für Anfang nächsten Jahres geplanten, Consumer Version. Ein offizielles Statement gibt es aber ausdrücklich nicht.

 

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


7 Meinungen zu “Oculus VR stellt Developer Kit 1 Produktion vorerst ein!

  1. Wurde das jetzt irgendwo offiziell bestättigt, das die Consumer-Version erst nächstes Jahr kommt ? Dachte bisher steht immer noch „Ende 2014“ ?

    @News Hmmmm bin schon länger am überlegen ob ich meine Dev-Version verkaufen soll. Mir wird zwar das „ab+an kurz anzocken“ bis zum Release der Consumer-Version fehlen, aber ich komm mit dem Ding einfach nicht klar. Länger als 15 Minuten gehen einfach nicht bis mir schlecht wird :(

    • Jaein, das offizielle Statement ist mehr oder weniger „Ende 2014/Anfang 2015“. Das eine ist nicht „offizieller“ als das andere.
      @Simulator Sickness: Manche Menschen sind leider mehr betroffen als andere. Wenn selbst mehr- wöchiges/monatiges „Training“ nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter :/

      • OK, denke/befürchte aber auch, das es erst 2015 klappen wird :(

        @Sickness Das ist ne Sache, die ich wirklich nicht verstehe.Damals als ich VR in einer Münchner Spielhalle probierte hatte ich das nicht (bzw. war ich da jung/arm und konnte das nicht länger als 10 Minuten testen :D ).
        Auch sonst hab ich eigentlich keine Probleme diesbezüglich aber bei der OR ist es wirklich ganz schlimm. Mir wird richtig schlecht und dieses Gefühl hält ewig an. Stinkt mir gewaltig und ich hoffe das liegt an der „schlechten“ Technik des Display’s. Hoffe die FullHD-Version der OR ist soweit verbessert, das ich VR auch genießen kann.

        • Ich persönliche tendiere dazu Anfang 2015 zu sagen, weil die Leute dann nicht enttäuscht sind, wenn es früher kommt. Andersherum jedoch schon :)
          Ist das Problem bei jeder Demo gleich? Half Life 2 war bei mir zum Beispiel am Anfang schlimmer als andere. Wobei ich insgesamt kaum Probleme hatte.

  2. Jupp, egal was ich starte/erlebe/zocke. Selbst wenn ich nur die „2D-Musik-Videos“ über die OR schaue wird mir gleich schwummrig. Ist wirklich übel, hoffte immer noch das ich bzw. mein Körper/Kopf sich daran gewöhnt, aber es geht einfach nicht. Was hab ich blöd geschaut, als mein Kumpel das Stundenlang bei mir getestet hat und es bei ihm einfach flutschte und absolut null Probleme hatte.

    Wie gesagt: Ich hoffe inständig das es der DEV-Version liegt und ich die fertige HD-Version genießen kann.

  3. Ich gehe stark davon aus das in den nächsten Wochen/Monaten das Dev Kit2 erscheint, so ist dann noch etwas zeit bis Nov-Dez. damit hier die consumer erscheinen kann. Wäre ein guter und sinnvoller Zeitplan, Oculus will garantiert das Weihnachtsgeschäft mitnehmen!

  4. Pingback: Oculus Rift Update: Leitender Ingenieur hinter Valves Prototyp wird Chief Architect & Oculus VRs Talk @ SXSW | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Kommentar verfassen