Oculus VR Jam Gewinner stehen fest!

Der Oculus IndieCade  VR Jam war ein Wettbewerb zur Findung neuer Ideen rund um Oculus Rift und VR. Hunderte von Entwicklern haben teilgenommen und haben den Kampf um Ruhm und Ehre -und natürlich $50.000 in Form von Preisen- angetreten. Jetzt stehen die Gewinner fest!

Mehr als 220 Teams mit zusammen mehr als 1000 Mitgliedern sind dem Ruf gefolgt und haben jeweils ein einzigartiges Erlebnis geschaffen, doch gewinnen kann nur einer pro Kategorie. Die Beiträge wurden von der Jury, bestehend aus 30 Juroren, neben den klassischen Kriterien wie Audio-, Video- und Gamedesign, auch nach Virtual Reality-Design, Innovation, Story/World Design und Spaß beurteilt.

Die Teilnehmer wurden in zwei Kategorien unterteilt: Zum einen gibt es eine Kategorie für die von Oculus VR und IndieCade eingeladenen Indie Entwickler („Selected Developers“) und die für alle offene „Open Call“-Kategorie.

alone_boxwide[1]

Alone


specter_seeker_boxwide[1]

Specter Seeker


TimeRifters_Boxwide[1]

TimeRifters

In das Finale kamen mit den zahlreichen Projekten unter anderem das etwas andere Horror und Spiel-in-Spiel-Spiel „Alone“. Der Spieler sitzt abends auf der Couch und spielt seelenruhig ein Spiel als plötzlich merkwürdige Dinge im Haus passieren.

Oder „Specter Seeker“ -eine Mischung aus „the Hidden“ und dem Luigis Mansion Mini Game aus Nintendo Land (Wii U). Die Spieler spielen kooperativ und müssen einen Geist in einer verlassenen Villa jagen. Ausgestattet mit einer Taschenlampe durchsucht man dunkle Räume und Gänge (Derzeit nur Single Player Version Released).

Neben diesen beiden Titel gibt es noch viele weitere, die alle einen Download wert sind, so zum Beispiel auch das kooperative Single Player Spiel „Time Rifters“. – Ja genau „kooperativer Singleplayer“. Der Spieler spielt das selbe Level immer wieder von vorne, wobei bei jedem Neustart die bisherigen Versuche wie kooperative Mitspieler abgespielt werden. Befindet sich in einem Level ein Tor, welches durch zwei Buttons, die gleichzeitig gedrückt werden müssen, geöffnet werden, muss man das Level drei Mal spielen. Zwei Mal muss man lediglich zu jeweils einem Button laufen und diesen drücken. Beim dritten Versuch kann man nun einfach durch das Tor hindurch.

Alle Finalisten können auf der offiziellen VR Jam Seite betrachtet und herunter geladen werden, nun aber zu den Gewinnern.

Gewinner

Zunächst die Gewinner der „Selected Developers“:

3er: Elevator Music – cyberpunk mystery-adventure

2er: Nostrum

Nostrum_boxwide[1]

(kein Video oder Download)

1er: Virtual Internet Hacker

Virtual_Internet_Hacker_Boxwide[1]

(kein Video oder Download)

Da für die beiden vorderen Plätze weder Video noch spielbares Material zur Verfügung stehen, springen wir nun direkt zu den Gewinnern des ohnehin spannenderen..

Open Calll

3er: Sightline: Anything out of it is subject to change

Wie in einem Traum können sich auch in VR Dinge verändern, sobald man sie für einen Moment aus den Augen verliert. Dieses Spiel leitet den Spieler in eine Welt, wo sich alles von einem Augenblick zum nächsten ändern kann. Also halt die Augen offen!

2er: Dumpy: Going Elephants

Dumpy der Elefant ist von dem Jahrmarkt abgehauen und läuft nun durch die Stadt und stiftet Unruhe. Ein sehr amüsantes Spiel,  denn der Rüssel hängt einem tatsächlich vor der Nase und die kindlich bunte Grafik hat ihren ganz eigenen Charme.

Sieger: Ciess

Ähnlich wie der Sieger der ausgewählten Entwickler ist auch dieses Spie-l ein Cyberspace Hacking Simulator! Mich erinnert dieses Spiel sehr stark daran wie das Hacking in Neuromancer beschrieben wird!

Nicht in den Top 3 aber trotzdem Erwähnenswert: Dreadhalls – Scary dungeoneering

Ein extrem unangenehmer Dungeon Crawler. Unangenehm, nicht weil er schlecht ist, sondern weil er seine unheimliche Stimmung so gut herüber bringt!  Man weiß nie was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt oder was hinter der nächsten Tür auf einen lauert. Ebenfalls sehr empfehlenswert!

Auch von uns einen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Hier nochmal die wichtigsten Links:

www.oculusvr.com/vrjam/ – Alle Finalisten und Gewinner inkl. Download!

vrwiki.wikispaces.com/VR+Jam+2013 –  Die Projekter alle Teilnehmer des VR Jams ink. Download!

Im Bloculus.de Forum gibt es einen Thread zu den Spielen des VR Jams. – Welche Demo ist euch am liebsten? Seid ihr mit den Gewinnern einverstanden oder hättet ihr eine andere Reihenfolge gewählt?

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


5 Meinungen zu “Oculus VR Jam Gewinner stehen fest!

  1. Schade, schade. Dreadhalls und Epic Dragon VR standen bei mir auf Platz 1! Und zwar BEIDE :-P
    Nach welchen Kriterien sind die Juroren gegangen?!?

    • So muss das sein! ;-) Ich hatte ein echt fieses Erlebnis mit der Dämon-Statue. Ich kam gaanz vorsichtig in einen Raum und sehe da, eine Statue. Ist ja nicht schlimm, dachte ich. Drehe mich kurz weg, und dann wieder nach Vorn. BÄM! Das Teil steht plötzlich genau vor meiner Nase… AAAAAAAAAAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Ich hab so laut geschrien, dass sogar meine Freundin aus dem Nebenzimmer zu mir gerannt kam…
      Ich liebe dieses Spiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.