Lunar Flight angespielt – Rift Support final und -50% bei Steam!

Ich hatte an dieses Spiel ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen. Zunächst war es für mich nur ein weiteres Weltraum Spiel und zu allem Überfluss erkannte das Spiel auch noch meinen Xbox Controller nicht, nur weil ich Windows 8 nutze. Doch das Googeln nach einer Lösung des Problems hat sich gelohnt. Kaum hatte ich das Spiel mit Rift gestartet wurde ich eines Bessern belehrt.

Allein das Cockpit war schon so immerseriv, dass ich völlig von den Socken gehauen war.  Es war also kein Wunder, dass ich bei meinem Jungfernflug keine 5 Minuten erlebt habe, ehe mein Moon-Lander in einer dröhnenden Explosion im All zerschellte. Hier liegt die wahrscheinlich einzige Ungenauigkeit des Mondfähren Simulators: Im All würde aufgrund des Vakuums die Explosion gar nicht hörbar sein. Durch die völlig unerwartet sehr tiefe Immersion, sind mir die vielen und gut platzierten Anzeigen, die beim Steuern der Mondfähre unterstützen sollen, gar nicht aufgefallen. Als ich das Schiff zum ersten um seine horizontale Achse drehte, hatte ich für einen Moment das Gefühl gerade wirklich zu kippen. Wie ich mich weiterhin angestellt habe könnt ihr euch im rund 40 minütigen Let’s Play ansehen:

Dem spontanen Fazit am Ende kann eigentlich nichts hinzugefügt werden. Es ist aufgrund der Frische evtl. etwas zu euphorisch, aber die Immersion in diesem Spiel ist sehr tief. Das Spiel macht obwohl es simpel ist viel Spaß! Im Zweifelsfall kann man immer noch den Multiplayer anwerfen und sich bekriegen – auch wenn die Mondfähren primär keine Schlachtschiffe sind.

Die Steuerung ist anfangs überraschend schwierig, beachtet man jedoch die Anzeigen entwickelt man schnell ein Gefühl für das Schiff. Wie im Video schon vermutet, entpuppt sich die Steuerung anfangs wahrscheinlich nur als so schwer, weil man von den ganzen anderen Spielen, mit ihren Steuerungshilfen, zu sehr verwöhnt ist. Ich hatte zuvor schon Gameplay von dem Spiel gesehen, war aber ehrlich gesagt nicht davon überzeugt. In Videos – und damit schließe ich meines nicht aus – kommt die Immersion, die dieses Spiel so besonders macht, nicht herüber. Auch wenn die Landschaft sehr schlicht ist, das Cockpit und die Sounds haben mich völlig in ihren Bann gezogen.

Das Spiel ist seine 10€ auf jedenfall Wert! Ihr erhaltet das Spiel entweder direkt bei Steam oder im Humble Bundle Store.

Bei Steam ist das Spiel derzeit (stand 15.11.2013) 50% reduziert, also erhaltet ihr das Spiel für nur 4,99€.
Sollte die Rabattaktion vorbei sein, solltet ihr darüber nachdenken das Spiel im HumbleBundle Store zu kaufen. Dort erhaltet ihr ebenfalls einen Steam-Key, allerdings dürfen die Entwickler dort deutlich mehr vom Preis behalten.

Das HumbleBundle Widget finder ihr auf der offiziellen Webseite, über welches das Spiel dann direkt gekauft werden kann. (Paypal und Amazon Payments)

Steam Store – Lunar Flight

PS: Wird bei euch der Xbox Controller oder mit PS3 Controller mit DS3 Tool im Spiel nicht erkannt, müsst ihr lediglich die „C:\Users\USERNAME\Documents\Saved Games\LunarFlight\InputData.dat“ löschen und das Spiel erneut starten.

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


3 Meinungen zu “Lunar Flight angespielt – Rift Support final und -50% bei Steam!

  1. Pingback: Steam Herbst Sale, Rift Titel im Angebot! | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

  2. Pingback: Steam Summer Sale Games im Test | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.