iRacing mit Oculus Rift Support – 3 Monate kostenlos!

Der Online Racing Simulator iRacing ist bei Fans des Genres die derzeitige Nummer 1, wenn es um Online Motorsport geht. Seit kurzem bietet iRacing offiziellen Oculus Rift Support und kann durch eine Promo Aktion sogar 3 Monate kostenlos lang getestet werden.

iRacing bietet dem Spieler derzeit 61, meist in Amerika gelegene, Rennstrecken sowie 35 offiziell lizenzierte und laser-gescannte Autos. iRacing ist ein Online Racing Simulator, Spieler treten also nicht gegen eine KI, sondern gegen menschliche Fahrer von der ganzen Welt an. Es hat einen sehr hohen Realismus Grad, Rennen können in Echtzeit, also über mehrere Stunden, gefahren werden. iRacing bietet über 40 offizielle und über 400 private Rennliegen an, an denen teilgenommen werden kann. Allerdings werden häufig Zustatz Inhalte benötigt, in dem Standard Abo sind nämlich nur 9 Fahrzeuge und 11 Stecken enthalten – um das Spiel 3 Monate kostenlos zu testen reicht es jedoch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Spiel basiert auf einem Abbo-Modell: Ein Jahresabo kostet $99 wer das Spiel nur ein Monat testen möchte zahlt $12.
Derzeit gibt es eine limitierte Aktion von Cadillac: Für eine kostenlose Registrierung auf deren Webseite schenken sie den Teilnehmern eine 3 Monate Mitgliedschaft für iRacing (nur für Neukunden von iRacing):

iRacing, 3 Monate kostenlos gesponsort von Cadillac

Im Folgenden wird kurz erklärt, was getan werden muss, damit die Mitgliedschaft auch kostenlos bleibt und sich nicht automatisch verlängert.

Auch wenn die Mitgliedschaft für 3 Monate kostenlos ist, wird entweder eine Kreditkarte oder ein Paypal Account benötigt.

  1. Ihr besucht die Webseite des Cadillac Racing Cups und füllt das Formular aus
    Mit dem ausfüllen des Formulars bestätigt ihr, dass Cadillac sich mit euch in Verbindung setzen darf um euch über Angebote zu informieren.
    Es sollte darauf geachtet werden, dass wenigstens die E-mail Adresse keine Tipp Fehler enthält, da der iRacing Key per E-mail versandt wird. Eine Validierung der anderen Daten findet nicht statt.
  2. Nach dem ausfüllen des Formulars besucht ihr die die iRacing Webseite der Aktion: www.iracing.com/cadillac/
    Dort fügt ihr euren per E-mail erhaltenden Rabatt Code ein und Registriert euch bei iRacing.iRacingFreeClean
  3. Bei den Zahlungsinformationen gebt ihr eure Wunsch Option an (ich nutze Paypal). Wenn ihr Paypal nutzt, wird euer Konto einmalig mit $1 belastet, damit iRacing ein Lastschrift verfahren für das Paypal Konto einrichten kann. Das bedeutet, kündigt ihr die Mitgliedschaft nicht, wird sie automatisch verlängert und via Paypal abgebucht, ohne weiteres zu tun eurerseits.
  4. Nach der Registrierung könnt ihr die Software installieren und das Online Handbuch durchlesen. Im Handbuch wird alles wichtige zum Spiel erklärt, danach können die Rennen beginnen!
  5. Sobald ihr auf der iRacing Mitglieder Webseite seit, könnt ihr die automatische Verlängerung deaktivieren.
    Wenn ihr eingeloggt seit, klickt ihr auf My Account.
    Dort müsst ihr ein wenig runter scrollen und findet den Button Click here to turn off auto-renewal.
    Nach einem Klick auf diesen, sollte über dem Button stehen, dass die automatische Verlängerung deaktiviert wurde:iracing_cancel

Jetzt läuft der Account nach den 3 kostenlosen Monaten ab und wird nicht automatisch verlängert.

Auch wenn das Spiel mit Gamepad oder Tastatur spielbar ist, empfiehlt es sich, aufgrund des hohen Realismus Grades, iRacing mit einem Lenkrad zu spielen!
Ich selbst nutze das G27 von Logitech. Es hat ein sehr gutes Force Feedback, eine H-Schaltung, aber auch Schaltwippen, LEDs die einem wie in einem echten Rennwagen anzeigen wann man zu schalten hat und natürlich 3 Pedale (Gas, Bremse und Kupplung). Ferner ist es in einem realistischen Maßstab (28cm) und hat einen realistischen 900° Lenkbereich! (Also 2.5 Umdrehungen, anstelle von einer halben Umdrehung wie bei den meisten). Es ist aus hochwertigen Material gefertigt und nicht aus reinem Plastik.

Das G27 von Logitech ist mein Tipp für ein realistisches Spielerlebnis.

Das G27 von Logitech ist mein Tipp für ein realistisches Spielerlebnis.

Bei Amazon ist es ab 299€ zu finden. Das G27 wird offiziell von iRacing Unterstützt und viele Enthusiasten und Hardcore Spieler setzten darauf.

Eine beliebte günstigere Alternative ist das Ferrari 430 Force Feedback Racing Wheel für 129€. Es ist ebenfalls 28cm groß und besitzt Forcefeedback. Das  F430 hat allerdings deutlich weniger Tasten am Lenkrad, keine H-Schaltung, keine Kupplung und keinen 900° Lenkbereich. Für Einsteiger ist es jedoch ein guter Kompromiss.

Für die Sparrfüchse unter euch, hier noch das Ferrari GT Experience von Thrustmaster für nur rund 50€. Dieses Lenkrad macht weitere Abstriche bei dem Material und der Größe. Ferner findet man hier kein Kräfte Feedback, welches für ein realistisches Spielerlebnis empfehlenswert ist.   Dafür besticht es mit einem sehr günstigen Preis, was für viele Gelegenheitsfahrer der Grund ist zu diesem Lenkrad zu greifen.

Viel Spaß mit iRacing!

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


3 Meinungen zu “iRacing mit Oculus Rift Support – 3 Monate kostenlos!

  1. Hört sich ja sehr gut an, werd ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen die 3 Monate.
    Das G27 hat ich mir schon lange rausgeguckt, bin aber noch nie dazu gekommen es zu kaufen. Wäre für das Rift ja die optimale Ergänzung.

    Von iRacing wusst ich gar nicht dass das so umfangreich ist. Hatte gedacht das wäre wieder so ein schnell für das Rfit entwickelte Rennspiel. :)

    • Ich spiele iRacing mit Oculus Rift, leider ist die Auflösung zu gering um damit über längeren Zeitraum spass zu haben.

      Bedenkt bitte das iRacing eine Simualtion und kein Arcaderacer ist das man eben so an einem Wochenende kann. Die benutzung von Oculus Rift macht es gerade am Anfang nicht leichter wenn man die Strecke nicht kennt (Auflösung)..

      Ein versuch ist es aber sicher wert ;P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.