Erstes 1080p Rift auf der E3 vorgestellt! Kein Screendoor-Effekt! [Update]

Mehrere unabhängige Medien berichten von ihren Erfahrungen beim Oculus VR Stand auf der Spielemesse E3 in Kalifornien. Sie melden einen neuen Prototypen mit einem 1080p Bildschirm.

Der neue Prototyp soll durch seine 1080 Auflösung, was pro Auge effektiv 960*1080 Pixel bedeutet, ein deutlich klareres Bild bieten. Das Oculus SDK ist aufwärts kompatibel, sprich es unterstützt schon jetzt höhere Auflösungen. Der so genannte Screendoor-Effekt ist laut theVerge.com, welche den neuen Prototypen kurz testen konnten, nicht mehr vorhanden. Die angespielte Test-Szene war zum einen eine Demo, die die neue Unreal Engine 4 Integration nutzt.

Von der Demo selbst gibt es keine offiziellen Bilder, doch die Beschreibung ähnelt dem kürzlich auf der Facebook Seite von Epic veröffentlichten Screenshot (oben). Zum anderen konnte ein Trailer im VRCinema angesehen werden.

Der neue Prototyp basiert derzeit auf dem aktuellen Developer Kit. Als neuer Bildschirm könnte ein Galaxy S4 Bildschirm dienen, allerdings wurden Details dazu noch nicht bekannt.

Quelle: Ign.com

Quelle: Ign.com

Auch wenn das Gehäuse professionell gefertigt aussieht, ist es wahrscheinlich nur ein Eigendruck mittels 3D Drucker von Oculus VR.  Denn der Prototyp ist derzeit noch ein Einzelstück, wobei die Herstellung eines einzelnen Prototyp nicht mit der Beschaffung und Produktion tausernder Bildschirme und Developer Kits verglichen werden kann. Es gibt kein Statement wann die Produktion des neuen Developer Kits beginnt, geschweige denn, wann oder ob es erscheinen wird.

[UPDATE] Im neusten Kickstarter Update von Oculus wurden einige Bilder veröffentlicht. Es wird betont, dass es ein Prototyp ist und kein „Development Kit 2“.

Auf zukünftigen Shows/Messen werden sie immer auch die HD Rifts dabei haben. Für viele ist das erste mal das HD-Rift ausprobieren ein noch besseres Erlebnis, als der Moment wo sie zum ersten  mal überhaupt das Rift getestet hatten. Den kompletten Text und einige Bilder der Unreal Engine 4 Integration gibt es auf Kickstarter.

[Update 2] Ein Video des 1080p Rifts im Einsatz:

~Daniel

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


Eine Meinung zu “Erstes 1080p Rift auf der E3 vorgestellt! Kein Screendoor-Effekt! [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.