Dirt 3 – Oculus Rift mit Positional-Tracking Mod

Mit einer Kombination von Vireio Perception, Razer Hydra und einem Tool wird es möglich das Rally Spiel Dirt3 schon jetzt mit den für die Consumer Version versprochenen sechs Freiheitsgraden zu spielen.

Reddit User noneedtoprogram hat sein Setup vorgestellt, mit dem es möglich ist Dirt3 und andere EGO Spiele, die TrackIR unterstützen, mit sechs Freiheitsgraden zu spielen. Das bedeutet, man kann den Kopf nicht nur um die drei Achsen drehen, sondern ihn auch in jede Richtung bewegen können.

Hier die Anleitung:

Die Vireio Config Datei cfg/profiles.xml muss um ein weiteres Profil erweitert werden:

<profile game_name="DiRT 3" game_exe="dirt3_game.exe" game_type="601" separation="0.00344" convergence="5.5236" swap_eyes="false" yaw_multiplier="25" pitch_multiplier="25" roll_multiplier="1" /> <profile game_name="DiRT 3" game_exe="dirt3.exe" game_type="601" separation="0.00344" convergence="5.5236" swap_eyes="false" yaw_multiplier="25" pitch_multiplier="25" roll_multiplier="1" />

In Vireio Perception muss der Oculus Rift Modus und „No Tracking“ ausgewählt werden. Mithilfe des Dirt 3Field of View Changer sollte das Field of View auf 90° geändert werden.

Das Headtracking wird mit Hilfe von OpenTrack umgesetzt. Dort gibt es Zwei Versionen: Zum einen die Version für die Developer Kit standardmäßigen drei Freiheitsgrade und zum anderen eine Version mit Positional-Tracking  mittels Razer Hydra. Hier muss einer der beiden Razer Controller an das Kopfband des Developer Kits befestigt werden.

Download: OpenTrack 3 Dof Oculus Rift Tracker
Download: OpenTrack 6 Dof Oculus Rift Tracker und Razer Hydra

Jetzt ist das wichtigste bereits vorhanden und es kann los gehen:

Als erstes muss OpenTrack (opentrack.exe) gestartet werden. Drückt Start während das Rift nach vorne zeigt. Wenn ihr die Version mit sechs Freiheitsgraden geladen habt, nehmt jetzt einen der beiden Razer Controller von der Station. Wenn die Werte in OpenTrack sich nicht ändern, legt ihn wieder zurück und nehmt den anderen. Sollte es vorkommen, dass der andere auch nicht funktioniert, kann man versuchen den Controller mittels drücken einer Taste zu aktivieren.

Nachdem einer der beiden Controller aktiviert ist, muss dieser an dem oberen Kopfband des Rifts befestigt werden.

Jetzt kann das Rift (inkl. Controller) aufgesetzt werden. Mittels eines Drucks auf die Ende –Taste der Tastatur muss die aktuelle Position als Ausgangsposition kalibriert werden. (Diese Center-Taste kann in den Hotkey- Einstellungen geändert werden)

Startet das Spiel. Fühlt sich das Head-Tracking komisch an, drückt die Center-Taste erneut, denn sie klappt auch im Spiel. Head-Tracking funktioniert derzeit nur in der Cockpit- Ansicht.

Dirt 3 lässt den Spieler nicht komplett frei im Cockpit umsehen. Kleine Bewegungen sind okay, aber weitere Bewegungen werden im Moment nicht unterstützt. Der maximale Winkel nach links, rechts und oben ist relativ groß, der Winkel nach unten jedoch nicht. In eine Richtung zu gucken, die das Spiel nicht erlaubt, sei laut Autor des Mods eine gute Methode Übelkeit zu verursachen.

~Daniel

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


4 Meinungen zu “Dirt 3 – Oculus Rift mit Positional-Tracking Mod

  1. Pingback: Bloculus | Oculus Rift F1 2012 (6DOF) und DayZ Mods!

    • Generell ein gutes Spiel, Oculus support ist ok und macht spaß. Ich würde jedoch Asseto Corsa oder ein anderes Spiel mit nativem support bevorzugen ;)
      Der Bereich in dem der virtuelle Kopf sich mit dreht ist sehr begrenzt, großatig umgucken geht also nicht, nur leichtes (!) in die Kurve sehen ist möglich.

  2. Pingback: Oculous Rift development kit - Page 4 - Project Reality Forums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.