16 Millionen Dollar für Oculus VR

Während sich Oculus VR lange gegen Investoren gewehrt hat, die sich unter Umständen zu sehr in die Produktion und Ideenfindung einbringen wollen, hat Oculus VR jetzt bei einer gut überlegten Auswahl an Investoren zu geschlagen und eine Investition von 16 Millionen US Dollar verzeichnet. Doch Oculus VR betont, dass dies die Ziele von Oculus nicht beeinflussen wird, ganz im Gegenteil. Das Geld wird der Firma helfen weiter zu wachsen und die Entwicklung schneller und besser voran zu treiben. Die beiden Investoren sind Spark Capital die bereits Twitter, FourSquare und Tumbler zum Erfolg verholfen haben und Matrix Partners. Die offizielle Erklärung gibt es im neusten Kickstarter Update #36. ~Daniel

Daniel Korgel

Geschrieben von

Ich bin Daniel Korgel und bin ein selbständiger Software Entwickler im Bereich Virtual Reality. Ich programmiere in meiner Freizeit schon sehr lange und bin gut unterwegs mit C# (& .Net), Java, HTML, PHP und MYSQL. Kenntnisse in C, C++ und Assembler sind aber auch vorhanden. Zudem arbeite ich derzeit auch an meinem Bachelor. In meiner Freizeit sammle ich alte Spielekonsolen und bin auch hin und wieder im Skatepark anzutreffen. Twitter: @DakorVR , @Bloculus_de| Xing: xing.com/profiles/Daniel_Korgel


Eine Meinung zu “16 Millionen Dollar für Oculus VR

  1. Pingback: Weitere 75 Millionen Dollar für Oculus VR | Bloculus Das deutsche Oculus Rift News Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.